Gleisanlagen im Norden Berlins

Museumsobjekt: Gemälde "Gleisanlagen im Norden Berlins"
Entstehungsdatum: um 1895
Künstler/Hersteller: Franz Skarbina
Entstehungs/Fundort: Berlin
Technik/Material: Pastell/ Aquarell
Museum: Stiftung Stadtmuseum Berlin/ Märkisches Museum
Ort (Museum): Berlin
Bundesland: Berlin

Kommentar:

Der Mann und die Frau gehen über eine Eisenbahnbrücke. Es ist kalt. Unter ihnen fahren die Züge entlang. Der Mann trägt einen braunen Mantel und hat eine schwarze Hose an. Auf seinem blonden Haar trägt er eine schwarze Kappe. Er hält eine Kanne in der Hand, in der womöglich Tee ist.
Die Frau trägt ein langes braunes Kleid und einen dünnen Mantel. Ihr Haar hat sie mit einer Kapuze verdeckt. In der Hand trägt sie einen Korb. Dort trägt sie ihr kärgliches Mahl: Brot, Kartoffeln, Eier und Käse. Außerdem liegt ihr kranker Kater darin. Morgen, nachdem ihr Mann seine Arbeit beendet hat und sie wie immer über die Brücke gehen, wird der Kater tot sein.




kommentiert von:

Alter: 10
Ort: Berlin
Schule: Jugendkunstschule Atrium