Der Juravenator

Museumsobjekt: Versteinerung
Entstehungsdatum: vor 150 Millionen Jahren im Jura
Künstler/Hersteller: Natur
Entstehungs/Fundort: Steinbruch im Landkreis Eichstätt
Technik/Material: Solnhofener Plattenkalk
Museum: Jura-Museum auf der Willibaldsburg
Ort (Museum): Eichstätt
Bundesland: Bayern

Kommentar:

Kommentar zu
Kurzbeschreibung: Das Fossil des Juravenators, auch "Jäger des Juragebirges" genannt, wurde 1998 von dem Amateur-Paläontologen Klaus-Dieter Weiß und seinem Bruder in der Nähe von Schamhaupten gefunden. Der Juravenator war ca. 75 cm lang, gehörte zur Gruppe der "Saurischia" (Echsenbeckensaurier) und war ein Raubsaurier. Er lebte vor 150 Millionen Jahren, der Jurazeit, hier in der Nähe von Eichstätt. Das Fossil des Juravenators ist einzigartig und weist einen außergewöhnlich guten Zustand auf.

kommentiert von:

Alter: 8 Jahre
Ort: Eichstätt
Schule: Volksschule Am Graben