Was bedeutet eigentlich der Begriff „Heimat“ speziell für mich?

Museumsobjekt: Motiv East Side Gallery
Entstehungsdatum: 1990
Künstler/Hersteller: Birget Kinder
Entstehungs/Fundort: Berlin
Technik/Material: Malerei
Museum: East Side Gallery
Ort (Museum): Berlin
Bundesland: Berlin

Kommentar:

Für mich ist Heimat ein Ort, an dem ich mich geborgen fühle, an dem meine Familie & Freunde nah bei mir sind , aber auch auf jeden Fall ein Ort mit dem ich mich verbunden fühle und an dem ich viel Zeit meines Lebens verbracht habe.
Nun welcher Ort käme da im Bezug auf Heimat überhaupt für mich in Frage?
Zum einem sicherlich Erlangen: Die Stadt in der ich seit 14 Jahren lebe, jeden Fleck in und auswendig kenne, in der ich schon so viel zusammen mit meiner Familie und meinen Freunden erlebt habe…Einfach gesagt, die Stadt in der ich mich wohl fühle und mir somit ein Gefühl von Geborgenheit und Heimat vermittelt.
Zum Andren aber auch Berlin: Berlin als Erinnerung an meinen Geburtsort und an die schöne Zeit, in der ich dort gelebt habe. Auch sehe ich Berlin als eine Art Anlaufpunkt, da mich dort immer wieder aufs Neue ein herzlicher Empfang durch meine Verwandtschaft erwartet.

Das Motiv, welches ich ausgewählt habe, stammt von der East Side Gallery in Berlin.
Der Name „East Side Gallery“ steht für das längste erhaltene Mauerstück, welches 1990 von internationalen Künstlern gemeinsam gestaltet wurde. In ihren Bildern drücken die Künstler die Gefühle aus, die die Menschen zur Zeit der Wende charakterisierten.

kommentiert von:

Alter: 17 Jahre
Ort: Erlangen
Schule: Emmy-Noether-Gymnasium