Deutsche Flaggenentwürfe

Museumsobjekt: Vitrine
Entstehungsdatum: um 1948/49
Künstler/Hersteller: /
Entstehungs/Fundort: /
Technik/Material: /
Museum: Haus der Geschichte
Ort (Museum): Heussalee Museumsmeile Bonn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kommentar:

Die verschiedenen Flaggenentwürfe für das „neue Deutschland“, die BRD
.
Den heutigen Entwurf gibt es schon seit 1848 und steht in der Weimarer Republik erstmals als Symbol für eine noch junge deutsche Demokratie, doch dann wurde sie 1933 durch ein Mahnmal der Schande ersetzt. Schließlich kehrte man wieder zu ihr zurück und spätestens seit der WM bekennen sich die Deutschen zunehmend zu ihrem schwarz-rot-goldenen Aushängeschild.
Für mich bedeutet die deutsche Fahne deshalb Heimat, da sie viel über die Geschichte und die Entwicklung Deutschlands aussagt und für alles Gute in unserer näheren Vergangenheit steht. Deshalb finde ich die verschiedenen Entwürfe auch so interessant, weil sie uns zeigen, was die Menschen führ ihr Land empfinden, mit was sie sich identifizieren und wie sie sich nach Außen präsentieren wollen.

kommentiert von:

Alter: 16
Ort: Königswinter
Schule: Gymnasium am Ölberg