Dom von Speyer

Museumsobjekt: Dom von Speyer
Entstehungsdatum: 1689
Künstler/Hersteller: Bildhauer Martin
Entstehungs/Fundort: Speyer 1930
Technik/Material: Pappe
Museum: Historisches Museum
Ort (Museum): Speyer
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kommentar:

Kommentar zu
Kurzbeschreibung: Der Dom, der am Ende der Fußgängerzone über alle anderen Häuser ragt und einem schon von weitem in den Blick kommt, verbindet mich mit Heimat. Die Stadt Speyer, in welcher ich aufgewachsen bin, ist für dieses Prachtstück der Baukunst sehr bekannt und auch in vielen anderen Städten weiter weg kennt man Speyer wegen seines Doms. Wenn man über die Rheinbrücke aus Speyer wegfährt ist der Dom das letzte was man von Speyer noch erkennen kann. Und auch das erste, wenn man nach Speyer hinein fährt. Der Dom ist für mich immer ein Zeichen gewesen, das es nicht mehr lange dauern kann bis ich zuhause bin. Wer einmal den Dom betreten hat, kennt das Gefühl wahrscheinlich, wenn einem ein Schauer über den Rücken läuft wenn die Orgel oder der Chor den riesigen Innenraum erfüllen und alles was sich um einen herum befindet riesig wirkt. Ich verbinde den Begriff Heimat mit dem Dom Speyers, weil ich stolz darauf bin in einer Stadt zu wohnen, die ein so schönes und imposantes Bauwerk besitzt, das mich so fasziniert.

kommentiert von:

Alter: 17
Ort: Speyer
Schule: Nikolaus von Weis