Meine Heimat

Museumsobjekt: Terrakotta Armee
Entstehungsdatum: 1975
Künstler/Hersteller: -
Entstehungs/Fundort: China
Technik/Material: -
Museum: -
Ort (Museum): -
Bundesland: Hamburg

Kommentar:

Obwohl ich in Hamburg/Deutschland lebe, ist dennoch die Heimat für mich China. Ich wohne zwar hier in Hamburg, aber ich bin in China geboren und aufgewachsen. In China leben alle meine Verwandten (außer meine Eltern) und auch viele meiner Freunde, mit denen ich immer noch in Kontakt bin. Für mich ist Heimat der Ort, zu dem ich mich hingezogen fühle. Ich fahre jährlich einmal nach China und besuche meine Verwandten und Freunde. Schon im Flugzeug spüre ich die Sehnsucht und Vorfreude, meine Freunde sehen zu können. In meiner Heimat habe ich Spaß. Wäre ich in China geblieben, hätte ich diese Gefühle für meine Heimat wahrscheinlich gar nicht empfunden. Ich denke, dass erst wenn man die Heimat verlässt, sieht man, wie viel sie für einen bedeutet.


Ich würde meine Familie sehr vermissen. Meine Cousins und Cousinen, meine Großeltern, meine Onkels und Tanten vermisse ich alle. Ich vermisse auch meine Freunde und Bekannten in China. Die Sehenswürdigkeiten (vor allem die Terrakotta-Armee in der Grablege des Kaisers Qin Xi'an, meiner Geburtsstadt) und die Läden, in die ich jedes Jahr gehe und dabei die Ladensbesitzer grüße, vermisse ich auch. Die Plätze mit denen ich meine Freunde treffe, vermisse ich auch.

kommentiert von:

Alter: 15
Ort: Hamburg
Schule: GanztagsGymnasium Klosterschule