Strafgeige

Museumsobjekt: Strafgeige
Entstehungsdatum: -
Künstler/Hersteller: -
Entstehungs/Fundort: Schrobenhausen
Technik/Material: -
Museum: -
Ort (Museum): Heimatmuseum Schrobenhausen
Bundesland: Bayern

Kommentar:

Kommentar zu
Kurzbeschreibung: Strafgeigen: Leichte Vergehen gegen die Obrigkeit und Mitmenschen wurden oft durch das "Prangerstehen" auf dem Marktplatz bestraft. Wichtigstes Element dieser Strafen war der Spott der Öffentlichkeit. In Schrobenhausen mussten die Deliquenten in die "Geigen". Ich habe diese Strafgeige dem Musikinstrument Violine angenähert.

kommentiert von:

Alter: 16
Ort: Schrobenhausen
Schule: Gymnasium Schrobenhausen