Das Gefecht

Museumsobjekt: Gefecht zwischen holländischen und spanischen Schiffen
Entstehungsdatum: -
Künstler/Hersteller: -
Entstehungs/Fundort: -
Technik/Material: Leinwand
Museum: Staatliches Museum Schwerin
Ort (Museum): Schwerin
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Kommentar:

Kapitän Rodrigos der Befehlshaber einer spanischen Flotte war mit seinen Schiffen unterwegs nach Mittelamerika. Als er sich kurz vor der Küste Mittelamerikas befand, sichtete der der Ausguck holländische Schiffe und rief: „Alarm feindliche Schiffe in Sicht!" Der Kapitän nahm sein Fernrohr und sah drei holländische Schiffe. Er rief:,, Alle Mann auf Deck! Macht die Kanonen bereit!" Sofort waren alle in Bewegung und machten sich an die Arbeit. Er gab den Befehl zwischen zwei holländische Schiffe zu fahren und zu feuern. Darauf sagte der Steuermann:,, Kapitän, wollen sie uns alle umbringen?" „ Tun sie es einfach.", sagte er mit unsicherer Stimme. Denn er sah darin die einigste Möglichkeit. Blitzschnell waren sie zwischen zwei holländischen Schiffen und feuerten eine Breitseitenattacke. Der holländische Kapitän van Bauten konnte wegen des schlechten Windes sein schiff nicht wenden und das Feuer erwidern. Deshalb konnte er nur mit Gewehren das Feuer erwidern. Kapitän Rodrigos zerstörte die holländischen Schiffe und nahm dessen Besatzung in Gefangenschaft. Aber sie mussten die Heimreise wieder antreten weil sie zu wenig Proviant für alle besaßen. Ein Jahr nach der Heimreise hatte er sich vorgenommen noch mal nach Mittelamerika zu reisen aber er kam auf seiner Reise dort hin in einen schrecklichen Sturm und starb, ohne jemals sein Ziel erreicht zu haben.

kommentiert von:

Alter: 12
Ort: Schwerin
Schule: Fridericianum