Die Hofkirche

Museumsobjekt: Die Neuburger Hofkirche
Entstehungsdatum: 18.07.07
Künstler/Hersteller: -
Entstehungs/Fundort: Neuburg
Technik/Material: Aus was eine Kirche halt so ist...
Museum: -
Ort (Museum): Neuburg
Bundesland: Bayern

Kommentar:

Heimat, das sind die Menschen, die man kennt, die man Verwandte, Nachbarn und Freunde nennt.

Heimat, das ist die Sprache, die man spricht, die man hört, liest und versteht wie ein Gedicht.

Heimat, das sind der Hof, das Haus und die Räume, das sind das Feld, die Wiese, der Garten, die Bäume.

Heimat, das sind die Wälder, die Berge und die Quellen, das sind die Bäche, die Ufer und der Flüsse Wellen.

Heimat, das ist der Ort, seine Straßen und Brücken, das sind die Blumen, die wir am Wegrand pflücken.

Heimat, das ist die Luft die wir atmen, das ist die Sonne, das Licht der Sterne,

das ist unsere Erde, die Nähe und die Ferne.

Heimat, das ist was wir lieben, ist all das Vertraute, was unser Vorfahr hier einst erbaute.

Heimat, das ist die Vergangenheit von der unsere Väter berichten, in vielen alten und fernen Geschichten,

Heimat, das ist die Gegenwart mit Freude und Sorgen, das ist unserer Kinder leuchtendes morgen.

Heimat, das ist wo wir wirken, schaffen und streben, das ist wo wir lieben, leiden und leben.

Heimat, viele Wege führen von dir hinaus, aber alle führen einmal zurück nach Haus.

Arnold Scherner



Ich hab des Gedicht zwar nicht selber geschrieben aber ich glaube des passt ganz gut

Also ich finde den ersten Punkt am wichtigsten...

Ohne Freunde ist einfach alles wertlos...

kommentiert von:

Alter: 13
Ort: Neuburg
Schule: Maria-Ward-Realschule Neuburg