Heimatprojekt von Dominik Gottesleben

Museumsobjekt: wappen von mörfelden-walldorf
Entstehungsdatum: 19.12.2007
Künstler/Hersteller: Dominik Gottesleben
Entstehungs/Fundort: zu Hause
Technik/Material: Gips,Ölfarben,Foto
Museum: Walldorf
Ort (Museum): Walldorf
Bundesland: Hessen

Kommentar:

Heimat
Bei unserem Kunstprojekt „Heimat“ sollten wir unsere Heimat in einer künstlerischen Umsetzung dokumentieren und diese anderen Leuten verdeutlichen was wir persönlich als unsere Heimat eigentlich definieren. Als erstes habe ich mir überlegt, wie wichtig mir eigentlich meine Heimat ist und was für Dinge bzw. Gebäude für meine Heimat (für mich) ausschlaggebend sind. Meine Heimat ist mir sehr wichtig , da sie für mich der Ort ist indem ich aufgewachsen bin und indem ich mich wohl fühle. Da es den Spruch gibt „dafür gebe ich mein letztes Hemd“ habe ich ein Hemd als Grundbaustein meines Werkes genommen. Dies habe ich mit Bildern kombiniert und daraus ein komplett neues Wappen entstehen lassen, welches für mich die wichtigsten Dinge meines Ortes repräsentiert. Die Bilder habe ich auf der Brust des Hemdes aufgeklebt, da für mich der Begriff „Heimat“ in meinem Herzen wieder zu finden ist. Die Naturbilder sollen die Gelassenheit und die absolute Freiheit meines Ortes repräsentieren. Die TGS-Sporthalle soll die Gemeinschaft in unserem Ort kennzeichnen. Da unser Ort eher klein ist kennt man sich untereinander und man fühlt sich schon fast wie eine große Familie. Das Rathaus soll den „Hauptsitz“ unseres Dorfes darstellen. Unser Ort besitz auch geschichtlichen Hintergrund, dies ist wohl auch der Grund warum ich die Judengedenkstelle fotografiert habe.

kommentiert von:

Alter: 19
Ort: Walldorf
Schule: BVS