Fortuna Statue

Museumsobjekt: Fortuna Statue
Entstehungsdatum: /
Künstler/Hersteller: /
Entstehungs/Fundort: 1748
Technik/Material: Stein
Museum: Historisches Museum der Pfalz
Ort (Museum): Speyer
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kommentar:

Kommentar zu
Kurzbeschreibung: Der Mensch braucht ein Plätzchen, und wär's noch so klein, von dem er kann sagen: sieh her, das ist mein! Hier leb ich, hier lieb ich, hier ruhe ich aus, hier ist meine Heimat, hier bin ich zu Haus!

____________________________________________
Dieses Gedicht verbinde ich mit meiner Heimat. Das Bild, welches ich ausgewählt habe, zeigt die Fortuna Statue aus dem Historischen Museum in Speyer. Das fertiggestellte Bild zeigt im Hintergrund Sehenswürdigkeiten aus Speyer , jedoch steht die Fortuna im Vordergrund. Ich habe diese Statue gewählt, weil „Fortuna“ im Lateinischen „Glück“ bedeutet. Ich verbinde diese mit Heimat, weil ich das Glück habe in so einer schönen Stadt wie Speyer zu leben, das Glück habe in so einer schönen Heimat geboren zu sein. Heimat bedeutet für mich an erster Stelle „sich wohlfühlen“ oder „sich verbunden fühlen“. Diese Aspekte treffen genau auf meine Heimat zu. Zudem habe ich schon viele Glücksmomente in dieser Stadt erlebt. Ich stelle mein Bild unter das Motto : „Meine Heimat- mein Glück.“

kommentiert von:

Alter: 17
Ort: Speyer
Schule: Nikolaus-von-Weis-Gymnasium