Meine Heimat im Vergleich mit Erich Göngrich

Museumsobjekt: Bild
Entstehungsdatum: 06/07
Künstler/Hersteller: Erik Göngrich
Entstehungs/Fundort: Leihgabe des Künstlers
Technik/Material: Foto
Museum: Schader-Stiftung
Ort (Museum): Darmstadt
Bundesland: Hessen

Kommentar:

Kommentar zu
Kurzbeschreibung: Auf dem Bild von Erik Göngrich sind unbekannte Umrisse auf einem Bild von Berlin zu erkennen.Von diesen Umrissen habe ich mich inspirieren lassen.Die Umrisse auf Göngrichs Bild erscheinen für den Betrachte unbekannt.Für Göngrich könnten sie jedoch eine besondere Bedeutung haben.Es gibt viele Gebäude,Umrisse oder Gegenstände,die für viele Menschen keine besondere Bedeutung haben. Andere Menschen könnenm jedoch eine persöhnliche Verbindung dazu haben.Eine ähnliche Methode wandte ich auch in meinem Bild an.Ich überlegte mir Umrisse von Dingen,die für mich Heimat bedeuten und deren Umrisse ich überall wiedererkennen würde.So sind auf meinem Bild Umrisse meiner Familie auf einem veränderten Bild von unserem Haus zu erkennen.Ich denke,dass kein außenstehender Betrachter sofort erkennen würde,was für Umrisse genau dargestellt sind.Meine Familie bedeutet Liebe und Geborgenheit für mich,weswegen ich sie als meine Heimat bezeichne.Ihre Umrisse würde ich überall wieder erkennen.Auf meinem Bild erkennt man auch Umrisse eines Wappens auf einem gezeichneten Eichenblatt,Hufeisen und Dreschflegel.Für den Betrachter ist auch hier die Bedeutung nicht klar.Zusammengesetzt ergeben diese Dinge das Wappen von Mörfelden-Walldorf,meinem Heimatort.Um dem Betrachter meinen Heimatort näher zu bringen,ist auf meinem Bild ein nachgestelltes Ortsschild von Mörfelden-Walldorf ,mit zusätzlichen Straßenschildern an denen man die geografische Lage von Mörfelden-Walldorf erahnen kann,zu erkennen.Auch erkennt man auf dem Bild die alte evangelische Kirche von Walldorf,auf die ich Bilder von Mörfelden-Walldorf geklebt habe.Mörfelden-Walldorf ist für viele Menschen nur ein geografischer Ort von vielen.Für mich ist dieser Ort jedoch meine Heimat.Hier bin ich aufgewachsen.Ich verbinde mit diesem Ort viele verschiedene Erinnerungen.Im Hintergrung meines Bildes sind die Umrisse von Göngrichs Bild zu erkennen.Ich habe sie in das Bild mit eingefügt,weil Göngrichs Bild mich mit seinen Umrissen anregte,eine ähnliche Methode in meinem Bild zu verwenden.Ich habe Göngrichs Bild ausgewählt,da es zum Einem ein Bild von Berlin darstellt.Berlin ist die Hauptstadt meiner Heimat Deutschland.Zum Anderen habe ich es ausgewählt,weil ich die unbekannten Umrisse auf dem Bild interessant fand.

kommentiert von:

Alter: 18
Ort: Mörfelden-Walldorf
Schule: Bertha-von-Suttner-Schule